LIEDERLICH bietet
eine musikalische Lesung zum Thema Ehrenmord an.

Im Namen des Vaters
von Kurt-Jahn Nottebohm

Wenngleich im Mittelpunkt der spannenden Lesung von
Kurt Jahn-Nottebohm ein Mord steht, wird es genügend
Raum für nachdenkliche, fröhliche und entspannte Minuten
geben, wenn liederlich die geschickt gesetzten Pausen
durch eigene Lieder füllt.
Cover_Roman2.jpg
Umfangreiche Recherchen, Kenntnisse aus seinem Berufsleben als Lehrer, aktuelle Nachrichten und die Erfahrungen, die Kurt Jahn-Nottebohm beim Schreiben seines ersten Krimis (Dunkelkammer) gewann, trugen dazu bei, dass ihm der Stoff zu diesem Krimi fast von selbst aus der „Feder“ floss. Auch diesmal sind die handelnden Personen frei erfunden und dass der Ehrenmord – um den es in diesem Buch geht – in Mülheim an der Ruhr geschieht, hängt nur damit zusammen, dass der Autor hier lebt.

Wie es sich für einen Krimi/Roman gehört, beginnt auch dieses Buch mit einem Mord. Aber die Maßnahmen, die das ermittelnde Team um Kommissar Wallert zur Aufklärung des Falls ergreift, stehen beinahe im Schatten zu den spannenden und einfühlsamen Beobachtungen, mit denen Kurt Jahn-Nottebohm die LeserInnen einerseits in ein kleines t ürkisches Dorf entführt, wo wir die traditionell verwurzelten Familienmitglieder der Protagonisten kennen lernen und andererseits Zeuge werden, mit welchen Widerspr üchen, Sehnsüchten und auch berechtigter Selbstverständlichkeit sie Teil der Gesellschaft in Mülheim an der Ruhr sind.
ISBN 3-939533-02-5
Liederlich_Trio1.jpg
Schriftzug1.jpg
Startseite
Info
Produktionen
Extras
Kontakt